Hebewerkzeuge


Effektive Lastaufnahme Dank Hebehilfen und Lastaufnahmemittel

Eine immer größer werdende Zahl an Groß-, Mittel- und auch Kleinbetrieben setzt in den Bereichen Produktion, Lagerarbeit und Wartung auf den Einsatz von Hebehilfen bzw. Handlingsystemen in Kombination mit den erforderlichen Lastaufnahmemitteln. Dafür gibt es mehrere Gründe, an erster Stelle sind aber die Effektivität und Wirtschaftlichkeit zu nennen. In etwa 30% aller Krankenstände in den oben angegebenen Tätigkeitsfeldern sind auf falsches Heben und zu große körperliche Belastung zurück zu führen. Die Verwendung von Handlingsystemen entlastet nicht nur die Arbeiter und verringert somit die Ausfallzeiten, sondern sie gestaltet auch den Arbeitsprozess der Lastaufnahme effizienter.
Der Vorteil dieser Hebehilfen ist enorm: in Verbindung mit einem geeigneten Lastaufnahmemittel können schwere und sperrige Gegenstände ohne große körperliche Kraftanstrengung gehoben, bewegt und gelagert werden.
Manipulatoren (Vakuumsauger) oder Balancer, werden in der Regel individuell an die zu verrichtende Arbeit angepasst. Entscheidend dabei ist die Auswahl des Lastaufnahmemittels, dieses ergibt sich aus der zu hebenden Last, dem Verwendungsort und der angeforderten Beweglichkeit (Freiheitsgrad: kippen und drehen des Gegenstandes). Beispiele für solche Lastaufnahmemittel sind unter anderem Greifer, Vakuumsauger. Bei den Hebehilfen unterscheidet man auch zwischen statischen, an einem bestimmten Punkt fixierten Geräten, und mobilen Geräten, die über Schienensysteme an Boden oder Decke bewegt werden können. Die Bedienung erfolgt per Computer-programmierter Abläufe oder manuell, der Antrieb wird durch Luftdruck oder elektrisch gewährleistet.
Über kurz oder lang werden wohl alle Betriebe die Effektivität der Handlingsysteme samt Lastaufnahmemittel im Bereich der Lastaufnahme anerkennen müssen. Ein Umrüsten zum Schutz der Angestellten und zur Produktionssteigerung wird auf lange Sicht unumgänglich sein.


Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt